MOTÖRIZER, SISTERS OF KYUSS / 26.06.15 - Kiel, Schaubude

Auf dieses Konzert hatte ich mich im Vorfeld schon ein paar Wochen gefreut. Dann direkt vor der eigenen Haustür in der Kieler Schaubude - in “Rock n Roll”-Atmosphäre, warm und gemütlich.


Als ich an diesem Freitagabend an der SCHAUBUDE ankam, waren bereits ein paar der Rocknasen vor der Bude zu sehen und in bester Laune. Der Grund? Klar, eine Rock-Veranstaltung und eine echte Alternative zur Kieler Woche, die mit immer Kommerz und Jahrmarkt die Menschenmassen in die Landeshauptstadt lockt.

Am gleichen Abend waren in Kiel um die vier Cover Bands im Einsatz (siehe PUMPE und MAX-Bühne).
In der SCHAUBUDE standen dann schon viele erwartungsvoll. Das Publikum an diesem Abend, von alt bis jung war alles vertreten.


SISTERS OF KYUSS (Kyuss-Coverband) begannen pünktlich gegen 21.15 h. Der Sänger ein gut gelaunter Mann mit Cappi und Brasilen-Trikot... Der Rest der Mannschaft hatte sich auf der recht kleinen Bühne der SCHAUBUDE eingegroovt. So wurden viele Klassiker der amerikanischen Kultband KYUSS zum Besten gegeben. Das Publikum war angetan und feierte mit. Die Show war dann nach einer halben Stunde zu Ende und die Band bedankte sich begeistert. Die Temperatur war nun auch auf gefühlte 40 Grad angestiegen, so das alle nach draußen stürmten und sich abkühlten.


Vor der Tür viele der bekannten Gesichter und Bekannte im Szene-Talk. Die Schaubude war zur Kieler Woche, wie ich erfuhr, an fast jedem Tag dieser Woche sehr gut besucht und das Personal war beschäftigt...


Die 10,- Euro Eintritt an diesem Abend sollten sich auszahlen…
Um 22.00h enterten dann MOTÖRIZER (Motörhead Coverband) die Bühne. Die Band wurde hoffungsvoll vom Publikum empfangen. Dass Drei-Mann-Trio bestehend aus dem Sänger und Basser (Martin Simen) gut gekleidet im Motörhead-Style, Drummer (Plug Larsen / Krake) wie immer motiviert und Gitarrist (Peter Blackhead) lachend zeigte sich selbstbewusst.  MOTÖRIZER legten so dann auch los... Mit dem Spruch: “WE ARE MOTÖRIZER AND WE PLAY RROCK N ROLL” !!!!!! Die ersten beiden Nummern waren: IRON FIST und STAY CLEAN, gefolgt von THE HAMMER und NO CLASS. Die Lieder wurden begeistert mitgesungen, es wurde gebangt und die Fäuste erhoben. MOTÖRHEAD können auf ein Live-Set von über 30 Jahren Rock Geschichte zurückgreifen mit unzähligen Highlights und vielen Erfolgen. Ich habe MORÖRHEAD unzählige Male live sehen können und diese Band kam dem Ganzen recht nahe. Der Sänger (Martin) traf an diesem Abend die Tonlagen von LEMMY gut. Die Zugaben: THE ACE OF SPADES, BOMBER und OVERKILL wurden von mir begeistert abgefeiert und mitgesungen. Leider war das Set von MOTÖRIZER nun schon vorbei, schade...

So traf man sich nach dem Gig vor der Bude - bei angenehmen Temperaturen auf ein Bier. Am gleichen Abend sollte in der SCHAUBUDE noch eine andere Party steigen, so das nun eifrig umgebaut wurde. Für mich ein gelunger Abend mit fairen Getränkepreisen in der SCHAUBUDE.

Mein Fazit: Mein einziger Kritikpunkt geht an die Kieler Taxis, welche sich sehr viel Zeit ließen und viele der Anwesenden warten ließen… Aber so ist es nun einmal - wenn Kieler Woche in der Landeshauptstadt ist.

">

Setlist:

- Iron Fist
- Stay Clean
- Motörhead
- Metropolis
- The Hammer
- Iron Horse
- No Class
- Road Crew
- Capricorn
- Ace Of Spades
- Bomber
- Overkill

Eingereicht von Philipp

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Login

Wer ist da?

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

Keiner