Erinnerungen an MARCO MARKL (30. Juli 1975 - Februar 2020)

4 Dislike0

Vor einigen Wochen erreichte uns die bestürzende Nachricht, dass Marco Markl tot ist. Viele kannten ihn von seinen Bands TRASH IN ACTION, PUBLIC PIGS, DESPERADOS, MOSQUITO JACK, EDDY MONROW und DIETER JACKSON. Wir wollen ihm hier mit einer Sammlung von Geschichten, Fotos und Erinnerungen gedenken. Dieser Artikel kann jederzeit um weitere Beiträge ergänzt werden. Natürlich sind auch Kommentare mit Erinnerungen an Marco willkommen. REST EASY, Marco „Marcino“ Markl!

Marco Markl RIP

Bild von PROJECT STEREO BAR

Mehr Fotos findet ihr in der Galerie:

DreMuFueStiAs.de - your friendly Webzine from the Neighbourhood - Bilder from Hell - Kategorie: MARCO MARKL - IN REMEMBRANCE

 

Christian Bahr:

 

Marco Markl RIP

 

„Hey Marcino, du verrückter Hund. Das ist mein Lieblingbild von uns. Weeste noch, damals mit Desperados im Tuch?

Das war einige Jahre, nachdem ich dich das erste Mal mit Public Pigs gesehen hab, irgendwo bei nem Auftritt in Preetz. Hammer Gig von dir, ich dachte, meine Band kann einpacken. War voll umgehauen von deinem Auftreten. Später sind wir gemeinsam mal nach Frankreich geeiert, und ich durfte dir die Haare bleichen. Die waren dann gelb. Dort haben wir zusammen Songs geschrieben und sie an abstrusen Orten vorgezockt. Gummipuppen, Chips-Catering, Nazis and all. Poten fäcken!

Auch nach den Desperados haben sich unsere Wege immer wieder gekreuzt - na klar wegen Punkrock. Ja, auch wegen PC-Service. Oder mal dekadent in ner Limo gefahren. Hab ich was vergessen? Bestimmt, bloß nicht, dass du ein geiler Typ warst, zum Pferde stehlen sozusagen. Bist immer Punkrocker geblieben, hast wie ein solcher gebasst und gefeiert. Jetzt trittst du von der Bühne, wie du sie erobert hast - mit nem Knall. Mach's gut, Marcino, du fehlst.“

 

Kaiser:

 

Marco Markl RIPMarco Markl RIP

 

„Habe Marco kennengelernt über Leif ca. 2010/2011...

Die hatten damals schon als Dieter Jackson einen Song aufgenommen und den seinerzeit bei MySpace (JA!) online ... Leif und die Bad Days kannte ich schon seit 2003 ... daher bot es sich an, gemeinsame Sache zu machen, da die Mucke genau mein Ding war ... 

Marco ist mir immer aufgefallen als bodenständiger, grundsympathischer und vor allem ehrlicher Kumpeltyp, den man nicht missen wollte .. er nahm es hier und da nicht so genau, wenn es live darum ging, alle Songs korrekt zu spielen (haha :) ) ... dafür hat er ne Show geboten ... 

Ich erinner mich natürlich an viele Touren und Gigs .... ein Highlight war auf dem Weg nach Warburg in Hessen, als er aus dem Bulli stieg zum Pissen zusammen mit Leif und Hannes, die lange vor ihm schnell zurück im Bulli waren und nach ca 3 Minuten durchgehendem Pinkelgeräusch und geschätzten 20 Litern aus dem dunklen Off (Nachtfahrt!) in dunkler Stimme der Ausruf kam :" Wo kommt dat allet her, aller???" .... das war irgendwie archaisch. 

Noch geiler war unser Gig im Cassiopaia in Berlin als Support für die Generators aus den USA ... wir waren nach dem Gig alle backstage am Saufen und der vermeintliche Rockstar des Abends (Sänger der Generators) zeigte Allüren, als Marco ihn nach einem Flaschenöffner (glaube ich) fragte ... der Sänger tat irgendwie so, als sei das nicht sein Job und Marco sagte sinngemäß in raumfüllender Lautstärke mit abschätzigem, ziemlich angeduseltem Blick: "Was solln das? Für wen hältst Du dich Du Penner?" ... aber auf Deutsch! Der Sänger verstand also nicht ganz und alle anderen haben sich kaputt gelacht.... großartig!!!

Ansonsten war Marco auch als Einziger von Dieter Jackson auf meinem Junggesellenabschied auf Fehmarn aufm Campingplatz mit seinem Wohnmobil ... war ne harte Nacht in der Kneipenwelt von Burg auf Fehmarn, aber geil! Marco lag nachher vor einer Disko im Rinnstein und eine Frau, die auf dem Campingplatz am Pommesstand arbeitete, hat mich und ihn dann (selbst ebenfalls angetrunken) zurück zum Campingplatz gefahren mit ihrem Bulli. Dann habe ich Marco in seinen Camper gelegt und bin mit ihr zurück in die Disco ...

Während unserer Aufnahmen bei Jens Krabbenhöft in Preetz zum Album haben wir alle von Fr. bis Sonntag bei Marco gewohnt ... das war schlimmer als jede Studenten WG, in der ich gelebt habe ... :) aber auch geil. Jeden Morgen mit einem Riesenhelm ins Studio ...

Bei Marco im Haus gab es unfassbar viele Sachen zu entdecken, weil er diesen Sammler- und Flohmarktfetisch hatte ... alte Instrumente ("Das noch gut! Das krieg ich wieder hin! Geiler alter russischer Röhrenamp aus Novosibirsk! Hab ich in Polen aufm Flohmarkt gekauft fürn Zwanni"), Lampen, Besteck, Bilderrahmen, ne Schaufensterpuppe hinter der Küchentür, vor der ich mich jedes Mal erschreckt habe, wenn ich da war ... und wir an dem Wochenende in Schlafsäcken irgendwo dazwischen ... (einmal habe ich Marco auch mein Handy zum Check Up mitgegeben und er hat es nie mehr wiedergefunden in seinem Laden, bis ihm einfiel, dass er es wahrscheinlich verkauft hat ... habe dann ein iPhone bekommen zum Freundschaftspreis ... haha!) 

Außerdem hat Marco gerne im Tourbus Roland Kaiser gehört .... ich glaube, das war son Leif-Ding, was er von Affenmesserkampf mitgebracht hatte ...

Aus unserem Gig beim Klangstadt Open Air in Bad Oldesloe hat er mit Berit und seinem Camper damals auch gleich einen kompletten Wochenendurlaub gemacht ... die Straße war irgendwie sein Leben :)

Meine letzte Begegnung mit Marco war kurz vor seinem Verschwinden bei Berit und ihm zu Hause in Preetz, wo er bei ihr und ihren beiden Söhnen gelebt hat ... ich hatte nach meinem Ausscheiden bei Dieter Jackson meine dort eingelagerten Sachen abgeholt und an einem sonnigen Frühjahrsmorgen mit allen dort gefrühstückt..die Laune war gut, das ganze wirkte auf mich stimmig und sehr harmonisch ... wir hatten uns vorgenommen, im folgenden Sommer mit der Band mal schön zu grillen ... danach habe ich Marco nie wieder gesehen .... :(

Gruß!

Kaiser (EX - Dieter Jackson)“

 

Marco Markl RIP

 

Kaiser schickte mir dazu noch folgende Ergänzungen aus einem WhatsApp-Chat: 

Hannes Dieter Jackson: 

„An die GENERATORS-Szene erinnere ich mich auch noch gut. Der Typ wollte, dass ihm jemand ein Bier holt und Marco hat ihm gesagt: ‚Beer is in the fridge, you fuckin cunt!‘“

Leif Dieter Jackson: 

„Marco hat sich auch ein Microschwein zugelegt und ein paar Jahre später einen riesigen EBER im Garten, den er aber trotzdem behalten hat. Borsti.“

Hannes Dieter Jackson:

„Das ist einer meiner Lieblingsmomente mit Marco gewesen. Zusammen mit dem, als er den Dorf-Spacken beim Stöfenpark die Onkekz abgedreht hat und die alle mega pissed waren. Ich dachte, die hauen uns aufs Maul! Ach, Marco war einfach so geil kompromisslos in solchen Dingen.“

 

Marco Markl RIPMarco Markl RIP

 

Piet Hammel:

 

Marco Markl RIPMarco Markl RIP

 

„Hey Marco

Kennengelernt haben wir uns damals im Kindergarten. Allerdings als Zivis. Zusammen gerockt bei den Desperados, Frankreich unsicher gemacht, an Lagerfeuern gesungen, an Rechnern gebastelt,… das heißt, du hast gebastelt und ich hab verständnislos zugeschaut. Viele Augenblicke mehr gab es da, aber auch Weilen, mit mal mehr und mal weniger sinnstiftenden Gesprächen. Man war sich nah und manchmal doch fern und manchmal genau umgekehrt. Ich hab dich immer sehr gemocht und bin heute ausnehmend traurig. Deinen Nächsten spreche ich mein allerherzlichstes Beileid aus und dir, dir wünsche ich eine gute Reise, mein Lieber. Que te vaya bien.

Dein Piet

Deine Bewegungen sind die Bewegungen der Welt

Deine Verwandlungen sind die Verwandlungen der Welt

Dein Stillstehen ist nur ein Schein

Dein Sterben ist nur ein Wort.

(Lyrik eines Landstreichers)“

 

Marco Markl RIPMarco Markl RIP 

 

Tini Beyer:

 

Marco Markl RIP

 

„Marco, Du Chaot und Macho mit Herz und Verstand,

Du warst ein Teil meiner Jugend, wir marschierten über Wiesen, Feld und Land.

Am Lagerfeuer sitzend mit dem Armee – Rucksack voll Karlsquell und Wein ,

die Erinnerungen bleiben – so soll es nun sein …

Kennengelernt haben wir uns, man glaubt es kaum,

bei TRASH IN ACTION im Proberaum.

Daraufhin folgten gemeinsame Konzerte mit Public Pigs,

hinweg zu Desparados mit den schönen Gigs.

 

Zwischendurch mit dem Sommerferienticket in der Hand,

ging es schnorrender Weise Richtung Westerland.

Mit dem Zelt , der Klampfe und den Ärzten unterm Arm,

sorgten wir für viel Spaß und auch Alarm.

 

Danach kam dann , das Ferienhaus in Dänemark dran.

Bei schiefen Tönen zu Blues Brothers – Gesang,

machtest Du Dich in der Sauna lang.

Was fetzte mit Dir und war richtig cool,

war Karten spielen bei gelber Sau im Pool.

 

Aber nicht nur dort , sondern auch nach Frankreich trieb ´es uns fort …

Du als Planer und als Macher, warst in Mimizan Plage mit deiner SchnellfickHose

( deine Worte !) der absolute Kracher.

 

Später ging jeder seinen Weg für sich, aber auch erinnern kann ich mich,

an schöne Begegnungen bei meiner Mama und dem PC in ihrer Kammer.

Nachdem Du erklärt hast, wie die Welt der Wunder funktioniert,

haben wir uns bei Kaffee über alte Zeiten amüsiert…

( auch ein lieber Gruß von Ihr !)

 

Marco, was soll ich noch sagen, es bleibt offen ein kleines Rätsel mit einigen Fragen,

Wieso, Weshalb , Warum und die Banane bleibt doch krumm…

Denn was wirklich wichtig ist, Du in unseren Herzen bleibst und bist!

DANKE für Dich und eine wundervolle Reise

wünscht Dir auf diese Art & Weise

Deine Tini“

 

Marco Markl RIP

 

Bine Schmeißer:

 

Marco Markl RIP

 

„Egal wo, aus welchem Grund ... ob Tag oder Nacht! Marco zu begegnen, war mir stets ein Vergnügen Gut gelaunt, zugewandt und immer den netten Schalk im Nacken!

‚Ich bin mir sicher, dir wird an nichts mangeln‘“

 

Inga Ahlers

 

Marco Markl RIPMarco Markl RIP

 

„Es ist verrückt. Meine und seine Mama hatten damals zusammen entbunden und lagen im gleichen Zimmer im Krankenhaus in Preetz, er ist ja nur ein paar Tage älter als ich.“

 

Andi Harkonnen:

„Ich wünsche dir nen tonnenschweren Röhrenverstärker und einen Vintage-PBass wo immer du jetzt sein magst.

Rest easy, Marcino!“

 

Janml Records/Maya von Lobeck:

 

Marco Markl RIPMarco Markl RIP

 

“Yesterday evening we received the sad message that our dear friend and member of our label roster Marcino Jackson (Marco Markl) is no longer among us. Marcino was the bass player of Dieter Jackson and Mosquito Jack and played on three records released through our label.

We are deeply saddened and shocked to hear this sad message! We wish all his family members and friends our deepest condolences and strength for the future in these dark times!

R.I.P. Marco

The photos show Marcino at the Dieter Jackson double releaseshow with Phlegmatix at Die Kieler Schaubude on 22th of novembre 2013, at the the support show for peter pan speedrock at Hafenklang Hamburg on 18th of december 2015 and at the Mosquito Jack gig at Wilwarin Festival 2016.“

 

Marco Markl RIP

 

MOSQUITO JACK:

 

Marco Markl RIPMarco Markl RIPMarco Markl RIPMarco Markl RIPMarco Markl RIPMarco Markl RIPMarco Markl RIP

 

Eine nicht vollständige Discografie gibt es bei Discogs:

Marco Markl | Diskographie | Discogs

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv